direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Thomas Ludwig Kaiser

Lupe

Thomas hat an der TU München Luft- und Raumfahrttechnik, mit den Themenschwerpunkten Thermofuiddynamik und Raumfahrttechnik studiert. Bereits während des Studiums hat er begonnen sich in Studienarbeiten und als wissenschaftliche Hilfskraft mit dem Thema der CFD Simulation von Thermoakustik zu beschäftigen, einem Themengebiet das insbesondere für stationäre Gasturbinen, Flugantriebe und Raketentriebwerke von hoher Bedeutung ist. In seiner Dimplomarbeit untersuchte er die Fähigkeiten von grob-gittrigen numerische Simulation von Detonationen in inhomogenen Mischungen. In diesem Kontext entwickelte er neue Verbrennungsmodelle, um die Qualität der Simulationen zu verbessern. Nach seinem Studium folgte seine Promotion am Institut de Mécanique des Fluidesde Toulouse (IMFT) in Südfrankreich. In deren Rahmen beschäftigte er sich mit Large Eddy Simulations (LES) und Direct Numerical Simulations (DNS) von Verbrennungsprozessen mit Fokus auf dem thermoakustischen Verhalten von Flammen und der Interaktion von Flammen und hydrodynamischen Instabilitäten. 

 

Derzeit setzt er seine Studien zu diesen Themen an der TU Berlin fort. Dort entwickelt er Programme zur linearen Stabilitätsanalyse von hydrodynamischen Prozessen. Diese Methode wurde bisher vor allem in akademischen Studien verwendet wo sie zu Ergebnissen führte, die heute Grundlagenwissen der Fluidmechanik sind. Noch heute wird die lineare Stabilitätsanalyse im akademischen Bereich eingesetzt. Aber obwohl sie großes Potential bezüglich der Regelung von Strömungsinstabilitäten besitzt, wird sie bis zum heutigen Tag noch kaum im industriellen Bereich angewendet. In diesem Kontext ist es Thomas‘ Langzeitzieldiese Lücke zu schließen und die lineare Stabilitätsanalyse für industrielle Entwicklungsprozesse nutzbar zu machen. Diese umfassen unter anderem thermoakustische Instabilitäten in stationären Gasturbinen, Raketentriebwerken, und Fluggasturbinen, aber auch Strömungsinstabilitäten auf Tragflächen, Wind- und Wasserturbinen. 

 

 

Publikationen

###ROW###
Download Bibtex Eintrag

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.

Anschrift

Fachgebiet Dynamik instabiler Strömungen
Technische Universität Berlin
Sekretariat HF-1
Müller-Breslau-Straße 8
D-10623 Berlin
+49 30 314 23359